Iuncti Sodales

Die Blume blüht nur kurze Zeit, wahre Freundschaft eine Ewigkeit!!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Das Scrup-Gebirge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Das Scrup-Gebirge   So 20 März 2011 - 17:18

Dieses Gebirge durchläuft die Grenze zu den dunklen Ländern.

Es ist nicht sehr groß, hat aber heimtückische Klippen und Stellen, die
schon viele das Leben gekostet haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Das Scrup-Gebirge   Sa 10 Sep 2011 - 22:31

Eydis und Vidar kletterten durch das Gebirge, Vidar immer ein Stück voraus.
Beide schwiegen lange.

"Was genau machen wir eigentlich", fragte Vidar schließlich.
Das Schweigen rüttelte an seinen Nerven.
"Erforschen wir, ob Gämsen magische Fähigkeiten haben?
Wenn ja...eindeutig. Anders können sie hier nicht entlanglaufen."

Und, wie um seinen Worten mehr Gewicht zu verleihen, rutschte er ab und stieß sich das Bein an einem hervorstehenden Felsen an.
Nicht zum ersten Mal.

Doch Eydis lachte nur.
"Willst du etwa aufgeben? Das sind ja ganz neue Töne!"

Vidar errötete und ging/kletterte weiter.
"Nein, natürlich nicht...", sagte er einw enig kleinlaut.
"Es wäre nur gut zu wissen, wieso wir hier eigentlich sind..."

"Es gab vor kurzem ungewöhnliche magische Aktivitäten in dieser Gegend.
Morgen werden wir sie erforschen."

"...morgen?", vergewisserte sich Vidar.
Wollte sie etwa hier lagern?
Zugegebenermaßen war es nicht empfehlenswert, sich in totaler Dunkelheit durch dieses Gelände zu bewegen, doch...
Ein Lager?

Sie kamen an eine größere steinfreie Fläche.
"Ich übernehme die erste Wache!", verkündete Eydis.
Währenddessen flogen bereits die Teile des Zeltes neben einen Stein, der Deckung versprach, und bauten sich von alleine auf.
Auch ein Lagerfeuer war innerhalb von Sekunden entzündet.

"Ich habe wirklich das Gefühl, ich komme nur noch als Packesel mit", murmelte Vidar leise, während er in das Zelt ging.
Die erste Wache musste alles auf- und die letzte alles abräumen und sich um das Frühstück kümmern.

Eydis hörte, was er sagte, und lächelte.
Wenn er wüsste, dass ich ihn nicht einmal als Packesel bräuchte...
Aber das könnte ich ihm nicht antun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
 
Das Scrup-Gebirge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bilder meiner Modelleisenbahn

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Iuncti Sodales :: Tag 14-
Gehe zu: