Die Blume blüht nur kurze Zeit, wahre Freundschaft eine Ewigkeit!!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Eine verlassene Kreuzung im Wald

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Do 7 Nov 2013 - 21:27

Plötzlich ertönten laute Schritte.

Ganymed verstummte, während das Lächeln noch immer
auf seinen Lippen lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Do 7 Nov 2013 - 21:30

Die Mädchen gingen in Deckung.

Sie waren wie ausgewechselt.

Jäger, die nur darauf warteten, ihren Schritt zu tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Do 7 Nov 2013 - 21:38

Ganymed...war weiterhin Ganymed und blieb
verborgen auf dem Boden.



Den Söldnern voran ging Silka. Verstimmt blieb sie
stehen, wandte sich den anderen zu und blickte sie
stumm, aber ungeduldig an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 12:14

Ramset kam neben ihr an, Natasha im Knebelgriff und einem Sack
über den Kopf, der ihr jegliche Orientierung versagte.


Fiona runzelte angespannt die Stirn und beobachtete die Gruppe ganz
genau.

Ciara zählte die Söldner währenddessen und versuchte sich zu erinnern,
ob jemand fehlte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 12:49

Ganymed musterte die Söldner.

Da war die Frau...sonderlich gefährlich wirkte sie nicht.



Lediglich das kleine Mädchen fehlte, sonst waren alle
Söldner in der Gruppe.

Jared blickte auf dem Weg zur Kreuzung umher, doch
er entdeckte die Verborgenen nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 13:07

Ramset hielt Natasha eisern fest.

Das war eber auch nicht so schwer, weil dieses Mädchen sich
kaum wehrte.

Er sah sich ebenfalls um.
>> Wann soll dieser Auftraggeber kommen? <<
fragte er Silka.


>> Wir haben wenig Zeit. <<
flüsterte Fiona und machte eine Handbewegung, bei der Lyra und Ciara sich
in Bewegung setzten.

Der Schneesturm nahm wieder an Stärke zu.

Zufall war das nicht. Lyra sah äußerst konzentriert aus.
Und plötzlich lächelte sie zufrieden. Das war das Letzte, was sie von
Lyra und Ciara sahen, denn die beiden waren spurlos im Schneesturm verschwunden.

Selbst ihre Fußspuren wurden sofort von neuem Schnee bedeckt.

Renna zog ihre Jacke zitternd enger um sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 13:11

Ganymed hätte sich am liebsten in einen Wolf verwandelt.
Doch dann hätte er ihre Tarnung nicht mehr halten können,
und trotz des Sturmes wollte er lieber sichergehen.



"Er sollte jeden Moment hier sein", antwortete Silka auf
Ramsets Frage.

Sie wunderte sich bereits, wieso er noch nicht bei ihnen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 13:29

Ramset nickte, runzelte aber die Stirn.

Dieser Mann ging ein großes Risiko ein, wenn er nicht bald auftauchte.


Auch Fiona war verwundert.
Normalerweise waren Übergaben eine schnelle und konkrete Sache.

Hier lief etwas schief. Sie spürte es förmlich in der Luft.

Ein kalter Wind pfiff ihr um die Ohren.
Das war Lyras Zeichen, dass sie auf der anderen Seite angekommen waren.

>> In Ordnung. Der Auftraggeber scheint sich zu verspäten.
Aber er ist es nicht, den wir wollen.
Wir wollen nur das Opfer.

Es ist natürlich problematisch, wenn wir ihn nicht vergessen lassen können,
aber es ist besser, jetzt gleich zu handeln, als ihn mit Natasha verschwinden zu lassen.<<
füsterte sie Ganymed und Renna zu.

Renna sah sich besorgt um.

>> Meinst du, wir sollten jetzt schon angreifen?
Wenn er auftaucht, kann er schlimmen Schaden anrichten. <<
gab sie zu bedenken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 13:59

Bronn blickte noch einmal umher, obwohl er in diesem
Sturm beinahe gar nichts sehen konnte.

Jared lud seine Armbrust, um für den Ernstfall bewaffnet
zu sein.



Plötzlich kam Ganymed ein unschöner Gedanke.

"Woher wissen wir, dass sich der Auftraggeber verspätet
und uns nicht aus dem Verborgenen beobachtet?", wisperte
er so leise wie möglich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 21:28

Fiona überlegte.

>> Das kann natürlich auch sein.
Eine Person, die das spüren könnte, haben wir aber leider nicht.

Lyra könnte lediglich versuchen, in dem Eis jemanden zu finden.
Aber das ist so anstrengend für sie, das sie schon aus dem Spiel wäre.

Sagen wir, wir gehen ein Risiko ein. <<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 21:35

Ganymed nickte langsam.
Sie schienen ja keine andere Wahl zu haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 21:43

Renna beugte sich zwischen die beiden.

>> Du kannst immernoch aufhören, wenn du willst,
Ganymed.

Es ist in Ordnung, Angst zu haben. <<
meinte sie.

Fiona blickte derweil nach vorne und beobachtete, ob es irgendwelche
neuen Entwicklungen gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 21:49

Ganymed schnaubte.

"Wer hat hier Angst?", fragte er hitzig.
"Ich werde Kleinholz aus denen machen!"

Angst...also wirklich...
Woher wusste sie das?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 22:03

Renna zog sich wieder zurück.

In der Eiseskälte zeigte sich kurz ein zufriedenes, kleines
Schmitzohrlächeln und dann huschte es auch wieder weg.


Fiona seufzte.

>> Der Auftraggeber hat offiziell die "Noch-im-grünen-Bereich" der
Kriminellen überschritten.

Da ist tatsächlich etwas schiefgegangen. <<
meinte Fiona stirnrunzelnd.

>> Oder er beobachtet uns und schlägt zu.
Aber wir werden es wohl nicht erfahren, wenn wir untätig hier sitzen. <<

Sie machte ein kurzes Handzeichen.

Lyra verengte die Augen auf der anderen Seite.

Sie hatte sich Jared ausgesucht. Seine Armbrust war gefährlich und könnte sie
alle schon aufhalten, bevor sie überhaupt angreifen konnten.
Dieser Mann gehörte also ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   So 10 Nov 2013 - 22:29

Ganymed beschloss, Silka anzugreifen.

Sie würde sich als Frau hoffentlich nicht allzu sehr wehren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 12:09

Fiona sah rüber auf die andere Seite und nickte Ciara
und Lyra ernst zu.

Sie hob die Hand kurz.


Dann setzte ein gewaltiger Schneesturm ein, der einen kaum noch die eigene
Hand vor dem Gesicht sehen ließ.

Fiona packte Ganymed und zog ihn mit sich mit, als Zeichen, dass der Angriff
jetzt startete.

Renna blieb in ihrer Deckposition und beobachtete ganz genau das Geschehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 12:18

Als der Schneesturm plötzlich einsetzte, war Silkas
erster Gedanke: Hinterhalt! und sie zog ihren
Säbel.

Wollte der Auftraggeber sie doch um ihr wohlverdientes
Geld bringen?


Jared fluchte. In diesem Sturm konnte er seine Armbrust
kaum benutzen - Gegner wären schon viel zu nahe, wenn
er sie sah.


Bronn bemerkte die Reaktion der anderen und zog mit der
einen Hand sein Schwert, mit der anderen seinen Dolch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 12:25

Ramset umgriff Natasha noch intensiver und zog mit der anderen Hand
ebenfalls seinen Langdolch.


Im nächsten Moment schoss eine Eiswelle auf Jared.
Binnen Sekunden war sein Arm zusammen mit seiner Armbrust in einem
riesigen Eisklumpen.

Aus der Schneehölle sprang Lyra und versetzte ihm einen schnellen
und trainierten Schritt gegen die Brust, die ihn auf den Boden schleuderte.

Bronn dagegen wurde von einem Feuerwall begrüßt.

Ramset sah den Angriff und blickte sich sofort um.

Mädchen?! Dann fiel es ihm wie Schuppen von den Augen.
Sie wollten ihre Freundin befreien.

Nicht mit ihm.

Er sah plötzlich das Glitzern einer Waffe vor sich.
Im nächsten Moment parierte er ein niederrasendes Kurzschwert.

Der Aufprall war so heftig, dass er etwas zurückstolperte mit Natasha.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 12:46

Jared stieß einen Fluch auf und rappelte sich wieder auf.
Dabei schwang er seinen nun gefrorenen Arm durch die
Luft und versuchte, Lyra, damit zu schlagen.

Natürlich hatte sie den Mechanismus einfrieren müssen...
was denn auch sonst.


Bronn warf sich auf den Boden, um dem Feuer auszuweichen.
In diesem Schneesturm war es ein Wunder, dass es überhaupt
entstehen konnte...

Dann hielt er nach dem Verursacher Ausschau.


Ganymed stürzte sich währenddessen auf Silka, die ihn mit
drei Schlägen für's Erste scheinbar erledigte.


Natasha spärte, dass ein Kampf ausgebrochen war, und
beschloss, das Getümmel zu nutzen.
Sie versetzte Ramset mit dem Ellenbogen einen kräftigen Stoß
in den Bauch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 12:55

Lyra wich aus und nutzte es aus, dass Jared etwas schwerfälliger mit
der Armbrust war, indem sie ihn flink wieder angriff und diesesmal
seine Beine einfror.


Ciara kam in sein Sichtfeld. Mit einem charmanten Lächeln um die Lippen.

>> So sieht man sich wieder. Wir wollen nur das abholen, was ihr uns genommen habt.
Aber ihr werdet sie wahrscheinlich nicht hergeben wollen, weil es euch ja nur
wieder um das Geld geht. Schade. <<


Ramset fiel keuchend in den Schnee.
>> Du kleine Ziege! <<

Er sprang wieder auf, doch in dem Moment tauchte direkt vor ihm Renna aus
dem Nichts aus und versetzte ihm einen Schlag ins Gesicht, der ihn auf den
Boden schmetterte.

>> Das ist für vorhin! <<
meinte sie angenervt, packt Natasha so schnell sie konnte und verschwand mit ihr.

Ramset versuchte noch, ihr einen Dolch hinterherzuschleudern.
Er verschwand mit ihnen.

Wütend schrie er auf.

Fiona rannte derweil zu Ganymed und Silka.
Er schien Hilfe zu brauchen.

Sie zog zwei längliche Eisenstäbe aus ihrer Tasche und griff Silka damit an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 13:10

Jared knurrte und hieb mit seinem gefrorenen Arm auf seine gefrorenen
Beine ein, was das Eis bei beiden brach.

Dann warf er die vorerst (bis aufgetaut) nutzlose Armbrust in Lyras
Richtung und folgte mit einem kräftigen Faustschlag, während er
seine Fähigkeiten auf die unterkühlten Gliedmaßen richtete.


Ein kleiner Wirbelsturm fiel Ciara von hinten an.

"Weg von meinem Onkel Bronn, du Hure!"

"Ari!"

Die Stimme des Söldners war gleichzeitig vorwurfsvoll und besorgt.


Gleichzeitig schossen Schatten vom Boden hoch und versuchten,
Silka zu fesseln.

Geschickt wich sie den Schatten aus, blockte einen der Stäbe, sprang
vor dem anderen zur Seite und griff selbst an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 13:25

Lyra wich nach unten aus, stütze sich mit den Händen auf dem Boden
ab und nutzte den Boden als Grundlage für ihre Beinpirouette.

Eiskunstlauf war immernoch Teil ihrer Kampftechnik und äußerst effektv,
denn sie trat Jared dadurch den Boden unter den Füßen weg.


Ciara rollte sich überrascht ab.
Ein Kind?!

Wer nahm bitte ein Kind mit auf eine kriminelle Übergabe?!

Dabei behielt sie Bronn aber immernoch im Auge.

Bei dem erstbesten Aufblitzer von Waffen in ihrer Richtung würde sie diesen "Onkel Bronn"
zu einem gebratenen Hühnchen verarbeiten müssen.

Sie packte beim Abrollen das kleine Mädchen und nahm sie bei ihrer
Rolle mit, sodass sie die kleine Furie auf den Schnee drücken konnte.

>> Hey, reg dich ab, Kind!
Weißt du denn nicht, dass du hier in jeder Sekunde verletzt werden könntest?! <<
fuhr sie Ari verständnislos an.


Fiona blockte ihren Angriff mit dem zweiten Stab.
Diese Frau war eine ebenbürtige Gegnerin. Das hatte sie lange nichtmehr gehabt.

Den zweiten Schlag setzte Fiona in die entgegengesetzte Richtung, um Silka aus
dem Gleichgewicht zu bringen.

Ramset richtete sich knurrend auf.

Er zog seine Wurfdolche raus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 13:36

Doch dies war nicht Jareds erster Kampf, und er sprang
über ihre Beine hinweg.

Noch im Sprung trat er nach Lyra.


Arienne streckte Ciara die Zunge heraus und ließ eine
gleißende Lichtexplosion direkt in ihrem Gesicht entstehen.

Dann zog sie ihren Arm aus Ciaras Griff und verpasste ihr
eine Ohrfeige.


Silka blockte den Angriff problemlos ab, als hätte sie ihr
ganzes Leben lang nichts anderes getan.
Dann trat sie nach Fionas Knie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 13:44

Lyra war ebenso kein Frischling, packte sein Bein und schleuderte ihn auf den
Schnee.
Dort fror sie ihn in den Boden.

Das hier war ihr Element.
Mit einem wütenden Schnauben stand sie auf.

Eine Lichtexplosion hatte ihre Aufmerksamkeit kurz auf sich gezogen,
doch sie behielt Jahred im Auge.

Sie legte eine Hand auf seine Brust und kühlte ihn so weit runter, dass er
sich nurnoch schwerfällig bewegen konnte, aber alle Organe noch funktionierten.

>> Wir wollen euch wirklich nicht wehtun, aber ihr lasst uns keine Wahl. <<
entschuldigte sie sich kurz.

Hatte dieses Kind Ciara gerade eine Ohrfeige gegeben?
Lyra verzog das Gesicht. Sie hoffte, Ciara würde die Beherrschung bewahren.


Ciara sah das Kind kurz überrascht, doch mit dem Schmerz kam die unbändige Wut,
die sich wie ein Feuer in ihr schürte und zu lodern begann.

Ohne ein weiteres Wort warf sie das kleine Kind zu ihrem Kind und entfachte einen
riesigen Feuerball, bevor sie sich vor den beiden aufbäumte.
Was dachten sie sich eigentlich, mit wem sie hier verkehrten?!

Fiona sprang ab, direkt auf Silka und warf sie mit sich auf den Boden.
Sofort rollte sie sich auf die Söldnerin und blockte ihre reflexartigen Angriffe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 13:57

Jared blickte ebenfalls in die Richtung des Lichtes.
Als er sah, was dort geschah, glaubte er Lyra kein Wort.

Sie griff Arienne an!

Er kämpfte mit aller Kraft darum, freizukommen. Als Dämon
war er stärker als jeder normale Mensch, doch die Kälte
hinderte ihn daran, sich richtig zu bewegen.

Mit einem kurzen Gedanken richtete er seine Fähigkeiten auf
das Problem. Dass er heilen konnte, bedeutete gleichzeitig
auch, dass er diverse Vorgänge in seinem Körper kontrollieren
konnte.
Für das hier würde er später noch zahlen, doch jetzt war es zu
wichtig, schnell zu handeln.

Mit einem lauten Knacken brach das Eis, als er sich losriss und
in Ciaras Richtung stürmte.


Bronn ließ sofort seine Waffen fallen und fing Ari auf.
"Lauf weg von hier", flüsterte er ihr ins Ohr, stellte sie auf den
Boden und gab ihr einen leichten Schubs.

Trotzig ging sie in Ciaras Richtung.

Beinahe verzweifelt sprang Bronn auf und lief ihr nach.


Doch Silka war noch lange nicht besiegt.
Sie lag auf dem Boden, und unter dem Schnee waren Grassamen,
bereit, jederzeit zu sprießen.

Und sprießen taten sie - sie schossen ohne Vorwarnung beinahe
einen ganzen Meter in die Höhe, schlossen sich um Fionas Arme
und Beine und zogen sie von Silka herunter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 14:17

Lyra rannte ihm erschrocken hinterher.

>> Nein, lass es. Das macht es nur schlimmer! <<

Sie überlegte hektisch wie sie die sich zuspitzende Situation abwenden konnte.

Trotziges, lebensmüdes Kind aus dem Weg schaffen!
war ihr erster Gedanke.

Sie vereiste den Boden unter sich und bildete sich Eisschienen unter den Schuhen.

Schon raste sie an Jared vorbei.

Ciara sah das kleine Mädchen auf sich zukommen.
Diese kleine Göre hat sie wirklich nichtmehr alle...
Willst du mich nochmal schlagen, kleine Furie?

Doch ehe sie auf die Kleine reagieren konnte, sah sie Eis an sich vorbeirasen und das kleine Mädchen war weg.

Ari spürte nur rutschiges Eis unter sich und flog drei Meter weiter weg in einen Schneehaufen.

Doch Lyra schaffte es nicht, Jared einzuholen, da sie ihre Kraft nur auf die Eisbahn für
das Kind konzentriert hatte.

Ciara drehte sich in die Richtung und sah nur Jared, gefolgt von Lyra, auf sich zukommen.



Fiona knurrte. Dafür hatte sie immer ihre Waffen.
Eine im Ärmel. Sie ließ die Waffe in ihre Hand rutschen und
schoss die Grasschlingen durch.

Etwas weiter entfernt von Silka rollte sie sich wieder ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 14:32

Doch Jared bremste nun, da Arienne nicht mehr in unmittelbarer
Gefahr war, ab und schien sich nicht genau entscheiden zu können,
ob er sich auf Lyra oder auf Ciara stürzen sollte.

Ciara, weil sie mit einem Feuerball auf Ari gezielt hatte, Lyra, weil
sie Ari beinahe unkontrolliert durch die Gegend hatte rutschen
lassen. Was, wenn da ein Baum gewesen wäre?

"Ihr greift Kinder an?!", machte er seiner Wut schließlich Luft.



Bronn änderte sofort seinen Kurs und lief zu Ari, um zu schauen, ob
mit ihr alles in Ordnung war.



Silka hatte sich währenddessen bereits wieder aufgerappelt und hielt
nun wieder ihren Säbel. Doch bei Jareds Worten drehte sie sich für
einen Moment um. Er meinte doch wohl nicht...

Als sie dann jedoch das Feuer und Arienne in einem Schneehaufen sah,
stellte sie fest: Doch, er meinte es.
Und diese Mädchen griffen kleine, (nicht ganz) wehrlose Kinder an.
Mit Feuer!

Mit einem dementsprechend wütenden Gesichtsausdruck wandte sie
sich wieder ihrer Gegnerin zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 14:37

Lyra blieb stehen.

>> Es hätte weitaus schlimmer kommen können. Ich habe sie nur
aus der Gefahrenzone gebracht.
Wir greifen keine Kinder an. <<
meinte sie entschieden.

>> Warum bringt ihr auch ein kleines Kind zu einer Geiselübergabe mit?! <<
fuhr Ciara ihn vorwurfsvoll an. 


Fiona wehrte Silkas Angriff ab.
Ein kleines Kind? Was war denn hier los? 

Dann konzentrierte sie sich wieder auf Silka.

Ramset zielte und warf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 22006
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 14:46

"Sie scheint uns heimlich gefolgt zu sein", knurrte Jared.
"Das gibt euch aber noch lange nicht das Recht, sie anzugreifen!
Sie ist doch nur ein Kind!"


Silka hatte währenddessen einen kleinen Baum erspäht, den sie
sofort zu nutzen begann.
Wurzeln hielten Fionas Beine fest, während einige Äste den Rest
ihres Körpers zurückhielten.

Ein Schattenschlag von Ganymed hätte sie beinahe getroffen, doch
im letzten Moment sah sie ihn und trat einen schnellen Schritt zur
Seite, sodass er verfehlte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60447
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 23

BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   Mo 11 Nov 2013 - 14:53

>> Seit wann philosophiert ausgerechnet IHR über Recht? <<
konterte Ciara wütend.

Lyra sah von Jared zu Ciara und wieder zurück.

Dieser Kampf war kein Kampf mehr... Es war ein Aufeinanderprallen von zwei
Hitzköpfen.

Sie sah rüber Bronn. Auch, um sich zu vergewissern, dass das Mädchen
heil angekommen war. 

In diesem Moment streifte ein Dolch Ciaras Arm.
Sie keuchte auf, als das Blut sofort aus der Wunde strömte.

Lyra drehte sich in die Richtung und erblickte Ramset, der schon weitere Dolche
warf.

Schnell schoss sie Eisspitzen, die die Dolche in ihre Flugbahn abblockten.

Einer der Dolche schoss an Silka und Fiona vorbei und streifte eine der Wurzeln.


Fiona schnaubte.
Jetzt war sie ausgerechnet an so eine Pflanzentante geraten!

Sie konnte es nicht leiden, wenn jemand versuchte, sie ihrer Bewegungsfreiheit zu berauben.

Ein Reißen war an einer der Wurzeln zu vernehmen. Der vorbeifliegende Dolch!

Schnell zog sie an der Wurzel, die schließlich nachgab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine verlassene Kreuzung im Wald   

Nach oben Nach unten
 
Eine verlassene Kreuzung im Wald
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Iuncti Sodales :: Tag 16-
Gehe zu: