Iuncti Sodales

Die Blume blüht nur kurze Zeit, wahre Freundschaft eine Ewigkeit!!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Der Küstenbereich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 6 Mai 2014 - 21:37

Lyash presste die Ohren an den Kopf und sah sich erschrocken um.

Das war laut gewesen!

Seine Instinkte schrien ihn an, davonzulaufen. Das einzige, was ihn
davon abhielt, war, dass sich hier etwas Gefährliches herumtrieb und
es in der Gruppe sicherer war.

Und Gigi.



Raphael sah sich ebenfalls um.

Woher war das Geräusch gekommen? Es war so plötzlich gekommen
und so laut gewesen, dass er es nicht hatte feststellen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 6 Mai 2014 - 22:06

Caro presste sich an die Wand.

Kurz vor der nächsten Biegung.

Dann sah sie vorsichtig um die Ecke.

Ein Schrank am Ende des Ganges lag auf dem Boden.

Hinter ihm huschte etwas Dunkles vorbei.

Caro atmete scharf ein.


>> Was siehst du? <<
flüsterte Grace hinter ihr.

>> Da ist jemand oder etwas. <<
meinte sie.

Sie hatte schon so eine böse Vorahnung.

Allmählich drang das Ausmaß und die Bedeutung ihrer gesamten Situation zu Caro.

Grace gab die Information schnell nach hinten durch.

>> Etwas ist dort hinten.
Sie scheinen uns zu verfolgen. <<

Avelyn versteifte sich.
Das war schlecht.





>> Alex! Ich flehe dich an! Halt endlich an! <<
rief Mila außer Atem.

Alex rannte hektisch durch die Gänge.
Ihre Schritte waren nicht zu hören.

Durch Alex unmenschlich fließende Bewegungen hatte Mila Probleme,
mit ihr mitzuhalten.

Sie rannte ihr nun schon seit fünf Minuten hinterher und schien nicht einmal
zu ihr durchgedrungen zu sein.

>> Alex! <<

>> Du willst mich doch reinlegen, Mila!
Das vorhin kann nicht das gewesen sein, was du meinst! <<

>> Bleib bitte stehen, Alex! Es ist nicht mehr da und dein Kopf, er.. <<

Nicht weit entfernt krachte es.

Alex blieb so abrupt stehen, dass Mila fast gegen sie lief.

>> Waren das die anderen Mädchen? <<
meinte Alex teils hoffnungsvoll, teils erschrocken.

Mila stützte sich schwer keuchend auf ihre Knie.

>> Wir müssen da hin! Nein... das könnte eine Falle sein.
Aber wenn sie es sind..! <<
meinte Alex hektisch.

Sie wollte schon loslaufen, doch dann spürte sie einen festen Griff um ihr Handgelenk.

Mila zog sie entschieden zu sich und umfasste Alex Gesicht mit beiden Händen, sodass sie
gezwungen war, ihr in die Augen zu sehen.

Alex Blick war verwirrt und fragend.

Mila sah sie ernst und eindringlich an.

>> Alex. Atme langsam durch.
Du musst dich beruhigen. <<
meinte sie in einer ruhigen und einnehmenden Stimme.

Alex öffnete und schloss den Mund.

Mila nickte kurz mit dem Kopf.

>> Gut. Und jetzt hör mir aufmerksam zu.

Das hier ist ein Labyrinth.

Und ja. Das, was uns vorhin im Gang aufgelauert hatte, was ein Bellavia-Jäger. <<

Alex schluckte.

Mila riss sich jetzt sehr zusammen, um sich keine Angst anmerken zu lassen.
Denn sie hatte ehrlich gesagt Todesangst.

Das Ding hatte sie mitten in das Labyrinth gejagt und im ganzen Chaos hatte Mila
keine Zeit gehabt, sich einen Ausweg auszudenken.

Und Alex war durch ihre Gehirnerschütterung völlig aus der Rolle.

Mila atmete ganz ruhig und wartete, bis sich Alex Atem dem ihren anpasste.

>> So ist es gut.
Und jetzt lauf nicht weg, wenn ich dein Gesicht loslasse.
Ich überlege gleich etwas. <<
meinte sie eindringlich.

Alex nickte zögerlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 6 Mai 2014 - 22:20

Raphael bewegte Gigi ein wenig, sodass er sich besser bewegen konnte.

Es war wirklich keine gute Idee gewesen, herzukommen - von ihnen
allen.



Lyash lauschte wieder und hoffte, es würde kein weiterer Schrank umfallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Mi 7 Mai 2014 - 21:52

Rita spannte den Unterkiefer an.

Sie waren hier falsch.

Das war falsch.


Caro wagte sich um die Ecke und ging vorsichtig voran.

Jeder Millimeteter ihres Köpers war angespannt und erwartete im nächsten Moment,
hinter der Ecke das Grauen auf sich stürzen zu sehen.

Taya gefiel es nicht, ihre beste Freundin hinter der Ecker verschwinden zu sehen.
Sie wollte schon hinterhergehen, da hielt Grace sie stumm auf und deutete auf Tayas
Bein.

Dann folgte Grace Caro.

Avelyn blieb in Lyashs Nähe.

Sie sah kurz zu ihm. Er hatte wirklich Angst. Aber sie hatte innerlich noch mehr Angst als er äußerlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Mi 7 Mai 2014 - 22:19

Raphael blieb zurück, genau wie Lyash.

Während er Gigi trug, konnte er sich nicht der Gefahr nähren.

Abgesehen davon war es bisher noch nicht nötig - glücklicherweise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 17:41

Caro ging voran bis zu dem Schrank.

Sie war jederzeit bereit, auf ihn zu schießen, falls
sich etwas daraus befreien sollte.

ihr Hauptaugenmerk lag jedoch auf dem Gang weiter hinten.
Da, vermutete sie, würde jeden Moment ein Jäger rausspringen können.


Sie machte sich Sorgen um die Gruppe hinter ihr und um Mila und Alex.

Die beiden waren völlig auf sich gestellt.
Hoffentlich war ihnen nichts passiert.

Grace folgte ihr.
Im Ernstfall würde sie Caro Deckung geben und Zeit verschaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 18:04

Plötzlich klopfte es von innen gegen den Schrank.

Es klang jedoch nicht so, als würde sich bald etwas daraus
befreien können.



Raphael war angespannt, seine Aufmerksamkeit auf das
Äußerste gedehnt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 18:22

Caro sprang erschrocken zurück und prallte fast gegen Grace.


Wäre Alex hier, hätte sie erneut festgestellt, was für ein Angsthase Caro in
Wirklichkeit war.

Da sie nicht hier war, wurde die Atmosphäre noch angespannter.

>> Was sollen wir jetzt machen?
Was, wenn das eine Falle ist? <<
fragte Avelyn von hinten.

Grace sah den Schrank verwirrt an.
>> Wer ist da? <<
fragte sie der Einfachheit halber erst einmal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 18:40

Das Klopfen hörte auf.

Stattdessen kam eine Art "mmmh mmmh MMMMMMHH!" aus dem Schrank,
gefolgt von einem Krach, der den Schrank zum Zittern brachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 19:06

Grace trat langsam vor.

Da schien jemand verzweifelt oder wütend zu sein.

>> Sei vorsichtig! <<
raunte Caro ihr zu.

>> Wenn es dich angreift, dann schieße ich. <<

Grace nickte und legte angespannt die Hand an die Klinke.

Dann zog sie den Schrank ruckartig auf und wich sofort zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 10 Mai 2014 - 19:12

Saskia blickte wütend aus dem Schrank heraus.

"Mmmmh! Mmh!"

Endlich kam mal jemand! Sie hatte keine Lust mehr auf diese Fesseln,
und vor allem nicht auf den Knebel.

Nicht, dass sie jemals Lust darauf gehabt hätte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   So 11 Mai 2014 - 20:51

Grace und Rita sahen erschrocken auf Saskia runter.

>> Was... <<


>> Hey, was ist denn nun in dem Schrank? <<
fragte Taya ungeduldig.


>> Ein... Mädchen. <<
meinte Caro.

Die Anderen sahen irritiert drein.

>> Was zum Teufel sucht ein Mädchen im Schrank? <<
fragte Avelyn.
Diese ganze Situation wurde allmählich irreal und absurd.
Das missfiel ihr sehr.

Caro schüttelte die Verblüffung ab und nahm Saskia den Knebel ab.
>> Wer hat dir das angetan? <<
fragte sie verwirrt, während sie Saskia mit Grace Hilfe vorsichtig aus dem Schrank half.

Taya runzelte die Stirn.
Sie traute Saskia nicht und würde keinen Moment zögern sie zu zerschmettern,
wenn sie eine falsche Bewegung machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   So 11 Mai 2014 - 21:08

Saskia spuckte erst einmal mehrmals aus, bis sie den Geschmack
des Knebels halbwegs abgeschwächt hatte.

"Ich habe keine Ahnung", knurrte sie. "Ich bin nur durch die Gegend
gelaufen, hab mir gedacht, ich gucke mir mal das Haus an und auf
einmal war ich im Schrank."

Sie rieb sich die Hand. Das Holz war wirklich hart gewesen.



Raphael war ebenfalls sehr verblüfft.
Ein Mädchen in einem Schrank?

Nun, er nahm an, sie würde nicht zu Gigis Fängern gehören. Die
Wahrscheinlichkeit, dass Retter zufällig an ihrem Schrank vorbeikamen,
war relativ gering.
Abgesehen davon - wer ließ sich freiwillig in einen Schrank sperren?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   So 11 Mai 2014 - 21:24

Caro löste ihre Fesseln.

Das klang wirklich seltsam.
Warum sperrten sie eine einfache Passantin in den Schrank?


Rita fragte sich dasselbe.
Es ergab keinen Sinn.

>> Was für ein Mist. <<
stellte Grace kopfschüttelnd fest.

>> Wir versuchen gerade, rauszufinden.
Ich denke, du solltest mit uns mitkommen, sodass wir
dich sicher rausbringen können. <<


>> Ich will nicht wissen, was sie mit ihr vorhatten. <<
raunte Avelyn Lola leise zu.

>> Ja, das will ich mir nicht ausmalen.
Als hätten sie sie kurz zwischengelagert... <<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   So 11 Mai 2014 - 21:28

Saskia sah sich um.
Ja, das sah wirklich aus wie ein Labyrinth. Hier wollte sie
so wenig Zeit wie möglich verbringen.

"Klingt gut", stellte sie fest.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 16:28

Die Gruppe sah sich an und Avelyn konnte nicht umhin, den
Kopf zu schütteln.

Wer bitte machte sowas mit einer Person?!

Caro beobachtete Saskia besorgt.
Hoffentlich ging es ihr soweit gut.

Sie hoffte, dass diese äußerliche Ruhe nicht das Symptom
eines Traumas oder Schocks war.

>> Wie heißt du denn? <<
fragte sie und behielt den Blick auf Saskias Gesicht.


Grace sah derweil angespannt zu der Ecke.

Lola trat neben Raphael.
>> Erschrecke dich bitte nicht.
Ich will nur sehen, ob Gigi noch atmet. <<
flüsterte sie leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 17:18

"Saskia", antwortete sie.
"Und wer seid ihr? Was macht ihr überhaupt hier?"

Sie kannte nicht viele Leute, die freiwillig an solche
Orte kamen.



Raphael blickte kurz zu ihr und bewegte Gigi dann
so, dass Lola besser an sie herankam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 18:51

Caro lächelte.

Bei der Frage jedoch verzog sie den Mund.

Taya meldete sich zu Worte.

>> Die Wahrheit ist... wir haben uns verlaufen. <<

So gesehen war es die Wahrheit.

Sie konnten ihr ja schlecht sagen:
Naja, wir werden gerade von bellavia-killenden Monstern durch dieses Labyrinth
hier gejagt. Achja, wir sind übrigens Bellavia und haben keinen blassen Schimmer,
wo wir hinsollen.
Wir haben zwei von uns irgendwo in dem Labyrinth verloren und das Mädchen auf
dem Rücken dieses Jungen wollte uns übrigens umbringen.
Es ist ein Spiel mit der Zeit, denn wenn sie aufwacht, kann genau das passieren
und sie schießt uns plötzlich ab mit einem Maschinengewehr, in das sie ihre Hand
verwandelt hat.

Und... nett, dich kennenzulernen!


Caro drehte sich kurz zu Taya um.

>> Das Mädchen, das dort so bewusstlos liegt, hat uns angerufen, weil
sie hier drin war.
Und wir sind gekommen, um ihr zu helfen.
Jetzt haben wir eben das Problem, das meine Freundin da hinten sehr treffend
formuliert hat. <<


In der Ferne rumpelte es wieder.

Lola hielt kurz eine Hand vor Gigis Mund.
Dann ließ sie wieder von ihr ab.

>> Danke.
Sag mal, seit wann bist du bei Rita und Grace? <<
fragte sie verwundert.
Die Situation schien einigermaßen unangespannt zu sein, sodass
sie zumindest diese eine Frage stellen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 18:58

Saskia zuckte die Schultern.

"Dann gehen wir eben so lange geradeaus,
bis wir an einen Ausgang kommen", stellte sie fest.
"Irgendwo muss ja einer sein.



Raphael lächelte humorlos.

"Sie haben mich gestern aufgelesen",
erklärte er.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 19:03

>> Ja. Genau genommen sogar zwei.
Aber wir sind nicht ganz alleine.

Deswegen wäre es super, wenn du hinter den beiden gehen könntest. <<
meinte Rita mit einer wegwinkenden Bewegung.


>> Ich bin übrigens Caro. <<
stellte Caro sich schnell vor.

>> Und ich Grace. <<
meinte Grace mit einem Nicken und wandte sich sofort wieder der Ecke zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Di 20 Mai 2014 - 19:04

Saskia zuckte die Schultern.

"Okay..."

Sie hatte zwar keine Ahnung, was das hier sollte, aber spielte einfach
mal mit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Do 22 Mai 2014 - 21:37

Rita sah sich um.

Da entdeckte sie eine unscheinbare Ringbox auf einem der Regale.
Völlig verstaubt.
Hinter ihr war ein dunkler Fleck an der Wand.

Ihr Blick hellte sich erfreut auf.

>> Ich weiß, wo wir sind! <<
meinte sie aufgeregt und sprang fast auf der Stelle.

Die anderen drehten sich überrascht zu ihr um.
Alle waren fertig von dieser Odyssee.

Grace war ebenfalls erfreut.
>> Das ist ja wunderbar! <<

>> Wir müssen zurück und dann nach rechts. <<

Selbst Taya schien für einen Moment erleichtert zu sein.
Wenn Rita sie nicht in eine Falle locken wollte und die Wahrheit sprach,
hieß es, dass sie endlich aus diesem Labyrinth entkommen konnten!

Mila, Alex!
schrie ihre innere Stimme die erste Erleichterung jedoch sofort nieder.

Sie mussten die beiden doch noch finden!
Aber das konnten sie nicht einer ganzen Gruppe zutrauen.


Caro sah unentschieden in die Richtung, aus der das Rumpeln kam.
>> Ich kann nicht gehen. <<
meinte sie dann entschieden.

>> Alex und Mila sind in der Richtung! <<

Rita schüttelte den Kopf.

>> Wir müssen erst einmal die Gruppe hier rausbringen!
Dann können wir nach ihnen suchen. <<

>> Bis dahin könnten die beiden auch schon tot sein! <<
mischte Taya sich an.

>> Ja, und wir auch! <<
fuhr Rita angenervt dazwischen.

>> Willst du das Leben einer gesamten Gruppe gegen das von zweien riskieren? <<

Taya schwieg und sah zu Avelyn, Lola, Lyash und Raphael.

Caro schüttelte den Kopf.

>> Nein. Das wollen wir nicht. <<

>> Du hast doch gesagt, es gäbe einen zweiten Ausgang in dieser Richtung.
Wieso suchen wir nicht in diese Richtung nach den beiden und
bringen dann den Großteil der Gruppe in Sicherheit. <<
schlug Grace vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Do 22 Mai 2014 - 21:50

Saskia blickte zwischen den sich streitenden Parteien hin und her.

Worum ging es gerade?

"Hauen wir erst mal ab. Die können schon auf sich aufpassen",
tat sie ihre Meinung kund.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Do 22 Mai 2014 - 22:26

Taya schien schon etwas erwidern zu wollen, da
warnte Caro sie mit einem eindeutigen Blick.

Sie hatte doch keine Ahnung, was hier im Labyrinth war!

Rita deutete auf Saskia.

>> Siehst du. Wenigstens gibt es noch jemanden, der in meine Richtung denkt.
Hör zu, die Gruppe muss erst mal raus.

So viele wie möglich. <<

>> Gut. Dann bring sie alle raus, Rita. <<
meinte Taya hart.

Sie sah wieder zu den Vier, die sich schlauerweise erst einmal raushielten.

>> Bring sie raus. <<
meinte sie dann etwas ruhiger.

Rita hatte schon Recht.

Taya wollte das Leben ihrer Freundinnen und das von Lyash nicht gefährden.
Und den ihr noch fremden Jungen wollte sie aus unbekannten Gründen auch nicht gefährden.

Aber sie selbst. Sie brachte es nicht über das Herz, auch nur eine Minute länger zu warten,
ohne weiter nach Alex und Mila zu suchen.

Caro wusste, dass Taya nicht weichen würde.
Und sie würde bei ihrer Seite bleiben.

Grace ging zu Rita und Raphael.
>> Bist du dir sicher, dass dort nichts auf uns warten wird? <<
fragte sie Rita besorgt und sah kurz zu Raphael.

Rita seufzte.
>> Wie denn? Ich weiß nicht einmal genau, wer dahinter steckt und
was sie noch vorhaben.
Aber es ist die einzige Lösung, so schnell wie möglich.. <<

Ein schnelles Schaben ertönte plötzlich direkt hinter ihnen, das allen das Blut in
den Adern gefrieren ließ.
>> Mist! <<
konnte Avelyn nurnoch sagen, da sprang auch schon von hinten ein
Bellaviajäger direkt auf Raphael und Gigi zu. Die Klauen auf seinen Hals gerichtet.

Die anderen hatten nicht einmal für einen Schuss Zeit.
Und es war zu riskant, da es so gut wie bei den beiden war.
Es ging zu schnell

>> Nein! <<
Grace stand mit einem Mal vor Raphael als es
schon zwei Körper breit von ihm entfernt war.

Mit einem Mal schien die Atmoshphäre vor ihnen erstarrt zu sein.
Das Monster bewegte sich nicht. Eine Klaue hatte Grace Arm durchbohrt.

Ihre zitternde Hand lag direkt auf den Nüstern des Wesens.
Es blies agressiv die Luft aus.

Alle waren völlig überrumpelt.

Caro senkte entsetzt die Hand.

>> Zehn Sekunden, dann bewegt es sich wieder! <<
rief Grace zittrig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Do 22 Mai 2014 - 23:11

Für einen Moment erstarrte Raphael, dann packte er Gigi fester
und lief in die Richtung, die Rita angegeben hatte.

Er hätte Grace wirklich gerne geholfen, doch er hatte keine
Möglichkeit, das zu tun.



Saskia schrie überrascht auf.

Wo waren sie denn hier?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Fr 23 Mai 2014 - 22:54

Caro schob sie gehetzt nach vorne.

>> Los, bringt euch in Sicherheit! <<
rief sie.

>> Lola, ich brauche deine Hilfe.
Pass auf sie alle auf! <<

Lola rannte zu ihr und sah Caro für einen Bruchteil einer Sekunde
an.
Es war der Blick, der sie aufforderte, wieder gesund und munter zu ihnen zu stoßen.

>> Viel Glück!
Wir warten auf euch! <<

Sie packte Saskia an der Hand.
Keine Zeit für Erklärungen und rannte mit ihr los.

Fünf Sekunden.


Avelyn folgte Raphael.
Sie hasste den Gedanken, die anderen zurücklassen zu müssen.

Noch nie hatte sie ihre Schulfeindinnen so verletzlich und menschlich gesehen.

Ritas kalte Fassade war mit dem Stich gebrochen, den das Wesen Grace versetzt hatte.

>> Lyash! Komm mit! <<
forderte sie ihn auf, damit er auch ja nicht in den Schock verfiel, gegen
den auch sie und alle anderen ankämpfen mussten.

>> Grace, ich hole dich da raus! <<
rief Rita verzweifelt.

Grace schwieg und lächelte ganz leicht.
Sie sah Raphael mit den anderen weglaufen.
Dann sah sie zu dem Wesen und spannte sich an.

Taya blickte zu Caro.

Rita und Grace waren ihre Feinde gewesen.

Doch nun war alles nicht mehr so wie sie es kannten.

Grace war nun in unmittelbarer Nähe, die Kehle zerfetzt zu bekommen.
Von dem bestialischsten Feind, den sie hatten.
Nur, weil sie ihren eigenen Feindinnen geholfen hatte.

Was das hieß, war klar.

Taya und Caro zielten auf das Monster.

2 Sekunden.

Jede klitzekleinste Bewegung konnte Grace Tod bedeuten.
Oder sogar den von jemand anderes.

0.

Das Monster löste sich aus der Starre und prechte mit einem ohrenbetäubenden
Schrei nach vorne. Die Bewegung schoss weiter.

Caro schoss als Erstes.

Ihr glühend heißer Strahl streifte Grace Wange, die durch die Wucht der
Bewegung und den noch in ihrem Oberarm steckenden Nagel von den Beinen
gerissen wurde.

Die Flüchtenden erreichten die Ecke.

Der Strahl traf in die Augen.

Das Wesen warf den Kopf zurück.

Taya schoss wie in einem Fluss nach Caro.

Einzige Chance!

Den Kopf, noch im Nacken, traf ein unsichtbarer Hieb.

Es wurde noch im Flug von Grace weggerissen.

Während Grace noch von der Wucht der ersten Bewegung nach hinten flog,
wurde das Wesen durch die Wucht des Gegenangriffs zurückgeworfen.

Die Kralle löste sich mit einem leisen Reißen.

In dem gedimmten Licht glitzerte etwas auf.

Mechanisches Klicken erklang, als das Reißen sein Ende erreichte.

Ein Schuss zerriss die Szenerie.

Das Wesen und Grace kamen beide zeitgleich auf dem sandigen Steinboden auf
und schlitterten etwas über den Boden.

-8 Sekunden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 24 Mai 2014 - 6:35

"Hey, was soll das?", beschwerte sich Saskia, während sie mitgezogen wurde.

Sie hatte das sehen wollen!



Lyash folgte Rita, während sein Blick so lange wie möglich auf Grace haftete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 24 Mai 2014 - 14:14

>> Je mehr Abstand wir zu dem Jäger aufbauen, umso besser! <<
meinte Lola und blieb stehen, als sie an der Ecke ankamen.


Der Jäger hatte sich sehr schnell erholt. Doch nun klaffte ein Loch in seiner linken Gesichtshälfte. Aus dem Hinterkopf ragte ihm ein dolchähnliches Geschoss.


>> Mist! <<

Rita stellte in diesem Moment fest, dass sie Zielen üben musste.

Aber ihr Ass im Ärmel würde hoffentlich funktionieren.
Sofort rannte zu Grace.

Grace rührte sich für einen Moment nicht.

Dann stemmte sie sich keuchend auf alle Viere.

Caro war sofort bei ihr und half ihr auf.

Der Jäger hatte es sich anscheinend anders überlegt.

Er wandte sich den Flüchtenden zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Veslya
Schnellster Schreiber
Schnellster Schreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 21961
Anmeldedatum : 14.01.10
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Sa 24 Mai 2014 - 14:25

Raphael hielt neben Lola an und blickte zurück.

"Verdammt", murmelte er, als er sah, wohin der Jäger unterwegs war.

Für den Bruchteil einer Sekunde überlegte er, dann traf er eine
Entscheidung.

Er legte Gigi vorsichtig neben Lola ab. Für einen Moment dachte er
daran, ihr zu sagen, auf sie aufzupassen, doch das schien für Lola
glücklicherweise ohnehin selbstverständlich zu sein.

Dann musterte er für einen Moment den auf der anderen Seite
abzweigenden Gang.

Ideal - jetzt musste er nur noch warten, bis der Jäger etwas näher kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://voissurtonchemin.forumieren.com
Amira
Romanschreiberin
Romanschreiberin
avatar

Anzahl der Beiträge : 60399
Anmeldedatum : 23.12.09
Alter : 22

BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   Mo 26 Mai 2014 - 19:18

Lola sah ihn verwirrt an und stellte sich als Schild vor Gigi, falls
der Jäger in diese Richtung angreifen würde.

Sie zielte auf den Jäger, um auch Raphael zu schützen.

Der Jäger war nurnoch drei Schritte von Raphael entfernt.

Rita rannte dem Jäger hinterher.

Sie war fuchsteufelswild. Dieser Zustand wurde nur noch gesteigert durch
die Tatsache, dass der Jäger nun auf Raphael zustürzte.

Eines Jägers oberste Priorität waren Bellavia. Danach kamen eventuelle Mitkämpfer.

Das brachte allen anderen Bellavia die schockende und erstaunliche Erkenntnis.
Er war einer von ihnen!

Caro, die angespannt auf den Jäger zielte, weitete ungläubig die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://iunctisodales.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Küstenbereich   

Nach oben Nach unten
 
Der Küstenbereich
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Iuncti Sodales :: Tag 16-
Gehe zu: